„FEIERabend! Italienische Nacht mit den Rossinis“.

Wenn der Wettergott im letzten Augenblick nicht doch noch die Kurve gekriegt hätte, wäre sie im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen, die 18. Auflage der sich längst zur Kultveranstaltung 

aufgeschwungenen Veranstaltung am Donnerstagabend auf dem Markplatz in Weikersheim. Die Rede ist vom „FEIERrabend“, der „italienischen Nacht“ – stets im Juli - mit den „Rossinis“ mitten im Zentrum der hohenlohischen Residenzstadt an der Tauber. Was vor vielen Jahren mit einem Engagement bei einem gastronomischen Betrieb am Marktplatz begann, hat sich unter der Regie des heimischen Handels- und Gewerbevereins inzwischen fest im Terminkalender der Stadt etabliert. 

Und so pilgerten am Donnerstag all jene gen Weikersheim, die eine tolle Sommernacht, herrliche Stimmung, südländisches Flair und musikalische Highlights aus vier Jahrzehnten erleben und hören wollten. Garanten dafür waren erneut die zum Kultabend passende italo- fränkische Band „Rossinis“, die nach dem Motto „Viva la Italia“ mit ihrer Musik direkt mitten in die „gute Laune Zentren“ der Besucher traf. 

Aber der Wettergott, schien an diesem Abend nur ein bisschen Italiener zu sein, denn er schickte keine Sonne, sondern etwas farblose grau Wolken. Zumindest verzichtet er auf das angekündigte Nass von Oben, so dass dennoch eine gewisse Urlaubstimmung aufkam, wenn zu Beginn auch etwas zäh. Und so waren die „Rossinis“ zumeist auf der eiligst aufgestellten Bühne gefangen, doch für die treuen Fans kletterten sie für ein paar Stücke auf die feuchten und glatten Bretter des Brunnens. Hätte man kurz die Augen geschlossen, man hätte sich nicht auf dem gegen später wieder gut gefüllten Weikersheimer Marktplatz gewähnt, sondern dennoch zum Beispiel auf der Piazza Massimo D´Azeglio in Florenz, oder der Piazza di S. Marco in Rom. Die über den Marktplatz schwebenden Düfte mediterraner Küche und die von diversen Urlaubs- Cocktails, verstärkten dieses prickelnde Feierabend- und Freizeitfeeling. Die Hauptakteure all dieser Gefühle aber waren die „Rossinis“, die sich mit ihrem unverwechselbaren Italo- Style- Sound schon nach wenigen Minuten die Herzen und Beine des begeisterten Publikums gespielt hatten. Die drei italienischen Franken Bernd (Kontrabass), Uwe (Gitarre) und Claus (Drumms), alias Bernardo, Umberto und Claudio, finden sich übrigens in allen musikalischen Sätteln gerecht, sei es Italo, Latino, Rock´n Roll, Party- oder Discomusik. Und so bekamen die Besucher nicht nur die italienischen Gassenhauer wie „Tinderella di Luna“, „Bouna Sera“, „Volare“ und „Una festa di prati“ von Eros Ramazotti, Adriano Celentano und Co. zu hören, sondern auch Welthits der internationalen Rock- Twist und Party- Szene, von Chubby Cecker und den Beach Boys bis hin zu den Tremolos und King Elvis, als das wären „Return to Sender“, „Domino Twist“, „My Little Lady“ und „California Girls“. Als sich der Uhrzeiger dann langsam gegen Mitternacht bewegte, läuteten einige Deutsche Kultsongs traditionell das Ende eines Abends ein, der im nächsten Jahr unbedingt wiederkommen darf. Der hundertfache Wunsch nach einer Zugabe wurde von den Rossinis gerne erfüllt, so dass mit dem vielfach gecoverten Mega-Hit von Leonard Cohen „Halleluja“ auch ohne Sonne eine wunderbare „italienische Nacht“ auf dem Weikersheimer Marktplatz zu Ende ging.

 

Text und Bilder: B. Hellstern/habe

 

 

Impressionen aus den letzten Jahren...

Kontakt

Dr. Eva-Maria 
Harré-Molineux

(1. Vorsitzende)

 

Postanschrift:
Wilhelm-Röntgen-Str. 3/1
97990 Weikersheim

 

Tel.  07934 / 99 588 44

 

E-Mail

Homepage

 

Thomas Hertlein

(2. Vorsitzender)

 

Postanschrift:

Autohaus Hertlein GmbH

Würzburger Straße 8

97990 Weikersheim

 

Tel.  07934 / 1515

 

E-Mail

Homepage